Mitgliedschaft im DDB (Deutscher Diabetiker Bund)

Carola Blumenhagen (stellv. Landesvorsitzende des DDB Hessen) weist auf die Wichtigkeit hin, sich dem DDB anzuschliessen um gemeinsame Interessen zu vertreten. Der DDB Hessen informiert auf zahlreichen Veranstaltungen über die Mitgliedschaft und die Vorteile beim Deutschen Diabetiker Bund.

Eine Antwort zu Mitgliedschaft im DDB (Deutscher Diabetiker Bund)

  1. Jürgen R. Prigge

    Ich kann da nur Frau Blumenhagen zustimmen. Ich selber organisiere eine Selbsthilfegruppe „Selbsthilfegruppe Insulinpumpenträger Dresden“ (shg-pumpen-dresden@t-online.de) im Deutschen Diabetiker Bund LV Sachsen e.V.
    Wir machen wir wirklich viel, treffen uns 1 x im Monat. Einmal pro Jahr unternehmen wir gemeinsam einen Ausflug (Radius 2 Stunden Fahrzeit).
    Gemeinsam mit der Insulinpumpenambulanz der Uniklinik Dresden veranstalten wir den „Dresdner Insulinpumpentag“. der nächste findet am 28. November 2015 statt.

    Wir sind offen für alle interessierten Insulinpumpenträger, egal ob Mitglied im DDB oder nicht. Aber es gibt schon zu denken, wenn von den ca. 400 Patienten der Insulinpumpenambulanz der Uniklinik Dresden nur 40 zu den Treffen der SHG kommen.

    Am 15. Dresdner Insulinpumpentag am 29.11.2014 nahmen allerdings über 200 Betroffene teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *